Aston-Martin-DB5

Für immer Bond – Aston Martin DB5

Denkt man an Autos in Filmen, fallen einem sofort „Darsteller“ berühmter Filme und Filmszenen ein. Autos wie der sagenhafte Aston Martin DB5 in „Goldfinger“, wie die VW-Käfer „Herbie“ und „Dudu“, aus Filmen wie „Ein toller Käfer“ und „Ein Käfer geht aufs Ganze“, oder wie der Ford Mustang Fastback, aus der legendären Verfolgungsjagd in „Bullit“, und wohlmöglich noch Tom Sellecks Ferrari 308 GTS, aus der Fernsehserie „Magnum“.

An die unzählige Schar der namenlosen automobilen Nebendarsteller und Statisten erinnert man sich hingegen kaum. Hier schafft die „Intenet Movie Cars Database (IMCDB)“ eine segensreiche Abhilfe. Eine internationale Gruppe enthusiastischer Film- und Autoliebhaber hat sich zusammengefunden, diese umfangreiche Datenbank mit Filmen und den darin vorkommenden Fahrzeugen aufzubauen.

IMCDB

Startseite der Internet Movie Cars Database

Die seit 2004 bestehende Datenbank wird stetig erweitert und umfasst mittlerweile stolze 41.717 Filme mit insgesamt 746.853 gesichteten Fahrzeugen (Stand 20. Juni 2015). In Deutsch, Englisch und Französisch bedienbar, bietet die Datenbank vielfältige Suchfunktionen, mit denen nach Filmen (incl. Erscheinungsjahr und Filmkategorie), Automarken und Modellen gestöbert werden kann. In der erweiterten Suche können zudem auch Baujahr, Fahrzeugtyp und Herkunftsland der Autos mit einbezogen werden. Die Ergebnisse werden mit entsprechenden Screenshots der Szenen ausgewiesen, in denen die Fahrzeuge zu sehen sind. Zudem wird die Bedeutung eines Fahrzeugs im jeweiligen Film eingestuft.

Durchweg eine äußerst unterhaltsame und informative Internetdatenbank für Film-und Autobegeisterte. Einziges Manko ist das etwas unzeitgemäße Layout der Seiten.

Print Friendly, PDF & Email

Written by Chromzeugen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.